Die Sieger des diesjährigen Malwettbewerbs „Speyerer Schutzengel“ stehen fest

Offizieller Verkaufsstart der Engel-Schokolade diesen Samstag auf dem Königsplatz beim Speyerer Wochenmarkt

Speyer, 06.11.2019. Der beliebte Malwettbewerb des Lions Club Palatina an den Speyerer Grundschulen geht dieses Jahr in die sechste Runde. Erneut haben sich mehr als 1000 ScSchutzengel_Plakat_2019hüler daran beteiligt.

Die drei Gewinnerkinder wurden von der aktuellen Präsidentin Alison Grewenig persönlich in den Schulen besucht und ausgezeichnet. Jede Klasse durfte sich zudem über einen Zuschuss zur Klassenkasse in Höhe von 250 Euro freuen.

Die diesjährigen Gewinner sind Alicia von der 4a der Zeppelinschule, Sylvie von der 2a der Klosterschule sowie Leonie aus der 3a der Woogbachschule. Wie jedes Jahr zieren die Siegerbilder die Banderolen der vier Schokoladensorten. Dieses Jahr stehen Gebrannte Mandel, Nougat, Himbeeren in Zartbitter und Sao Tome zum Verkauf.

Offizieller Verkaufsstart der Schokolade ist dieses Jahr wieder auf dem Speyerer Wochenmarkt (Königsplatz). Diesen Samstag stehen die Mitglieder des Clubs ab 08:00 Uhr zum Verkauf bereit.

Weitere Verkaufsaktionen des Clubs finden unter anderem auf dem Weihnachtsmarkt des Berliner Platzes (08.12) sowie der Speyerer Postgalerie (30.11. und 14.12.) statt.

Ab Montag, dem 11.11. kann die Schokolade mit den Gewinnerbildern an den Verkaufsstellen erworben werden. Diese sind u. a. Hotel Salischer Hof, Springers Kaffeemanufaktur, Spei´rer Buchladen, Einhorn Apotheke, Bären Apotheke, Ludwig Apotheke, GEWO, Bea Benz, EP: Seidel, Finanzrenner, Optik Steck, Intersport Scheben, Antje Liebscher, Trendkosmetik Petra Spieß,
B. Harant GmbH und Sakul.

Der Erlös des diesjährigen Schokoladenverkaufs geht zugunsten der Nachhaltigkeits- und Demokratieinitiative „inSPEYERed“ sowie des Arbeitskreises Asyl e.V., der mit dem Geld therapeutische Gruppenangebote für traumatisierte Geflüchtete finanziert.

Die Mitglieder des LC Speyer Palatina sind zuversichtlich, dass auch die diesjährige Verkaufsaktion an die guten Ergebnisse der Vorjahre anknüpfen wird.

2. Suppenfest am Geschirrplätzel

Suppe an Suppe für den Härtefonds der Stadt Speyer: Lions Club Speyer Palatina, Speyerer Gastronomen und Partner

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Herbst rührt der Lions Club Speyer Palatina kommenden Samstag in zweiter Auflage die Suppentöpfe für den guten Zweck. Erneut heißt es Suppen kosten, sich treffen, ein Glas Wein und den Herbst in der Speyerer Innenstadt genießen – das ist die Idee der Veranstaltung. Das Ziel ist der gute Zweck und das Projekt „Härtefonds der Stadt Speyer – Mittagsverpflegung in Kindertagesstätten und Schulen“ zu unterstützen. Der Härtefonds ermöglicht Kindern und Jugendlichen aus finanzschwachen Familien die anteilige Befreiung von den Verpflegungskosten während der Betreuungszeit.

Dazu bittet am kommenden Samstag, den 26. Oktober 2019, ab 11 Uhr, der Lions Club Speyer Palatina gemeinsam mit 16 Gastronomen aus Speyer und dem Umland sowie weiteren engagierten Partnern auf das Geschirrplätzel.

„Nachdem unsere Suppen bei der letztjährigen Premiere bereits um 13 Uhr ausverkauft waren, haben wir in diesem Jahr aufgestockt und weitere Gastronomen an Bord geholt. Wir freuen uns sehr, dass wir für diese Veranstaltung abermals lokale und überregionale Partner und Unterstützer gewinnen konnten“, sagt Alison Grewenig, Präsidentin des Lions Club Speyer Palatina. „Jetzt hoffen wir natürlich auf viele Gäste, die bei einer warmen Suppe oder auch unserem beliebten Suppen-Tasting einen Stopp auf dem Geschirrplätzel einlegen und mit uns den städtischen Härtefonds unterstützen.“

Alison Grewenig neue Präsidentin des LC Speyer Palatina

Im neuen Lionsjahr 2019/ 2020 wird Alison Grewenig, Hortleiterin der städtischen Kindertagesstätte WoLa, dem Lions Club Speyer Palatina vorstehen.

In das Amt des Past-Präsidenten wechselt Andrea Schuff. Als Vize-Präsidentin fungiert Dr. med. Kirsten Höfling-Gutenkunst, Fachärztin für Allgemeinmedizin in Schifferstadt.

Die Amtsübergabe fand bei sommerlichen Temperaturen im Garten der neuen Präsidentin statt. Anstelle von Geschenken bat Frau Grewenig um eine Spende für das Speyerer Frauenhaus. So kam die stattliche Summe von EUR 400,00 zusammen. Im Rahmen der Feierlichkeiten konnte der Club ein neues Mitglied willkommen heißen:
Frau Dr. med. Katja Wutkewicz, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe.

Bereits die siebte Schutzengelaktion steht in diesem Jahr an. Auch eine Neuauflage des Speyerer Suppenfestes ist für Herbst in Planung und wird am 26.10.19 stattfinden. Interessierte Gastronomen, die bereit sind Suppe zu spenden, können sich gerne wieder unter info@lc-speyer-palatina.de melden.

Ayla Schellenberger wird „Lions Young Ambassador 2019“

Die Speyrer Gymnasiastin Ayla Schellenberger, die vom Lions Club Speyer Palatina unterstützt wird, hat mit den wichtigen Thema Müllvermeidung und Wiederverwertung an Schulen und Kindergärten den nationalen Lions Young Ambassador Wettbewerb in Kiel gewonnen. 
Sie wurde vor Ort u. a. von Roman Jansen-Winkeln, Distrikt Governor (Distrikt Mitte-Süd) sowie von Thomas Jakubowski (LYA Beauftragter im Distrikt) betreut.

Der Club gratuliert Ayla herzlichst und sieht dem europäischen Wettbewerb in Tallin/ Estland mit großer Vorfreude entgegen.

Lions Premiere auf Speyerer Ehrenamtsmesse erfolgreich

Erstmalig präsentierte sich der Lions Club Speyer Palatina bei der Speyerer Ehrenamtsmesse. Mehr als 60 Vereine, Organisationen und Initiativen aus Speyer gewährten dort Einblicke in die unterschiedlichen und vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Wie kann ich mich einbringen? Wen unterstütze ich mit meinem ehrenamtlichen Engagement als Lion? Welche Strukturen hat der Club und die Organisation? Diesen und weitere Fragen stellten sich die Lions Mitglieder vor Ort den interessierten Besuchern. Es erfolgten informative Gespräche und ein reger Austausch. Der gemischte Speyerer Lions Club wird sicherlich auch zukünftig auf der Ehrenamtsmesse vertreten sein.

9.000,00 € für Kinderschutzbund und Bieneninitiative

Am Dienstag, den 12.03.2019, fand in den Räumlichkeiten des Speyerer Domhofs die Spendenübergabe  aus der letztjährigen Schokoladenschutzengelaktion durch Andrea Schuff (Präsidentin) und Alison Grewenig (Vizepräsidentin) statt.

Je 4.500,00 € gingen in diesem Jahr  an das Projekt des Kinderschutzbundes  „AhA! Atem holen für Alleinerziehende“, vertreten durch Rosemarie Keller-Mehlem und Christa David-Wadle sowie an das Projekt „Hummelgarten“ der Speyerer Bieneninitiative, vertreten durch Doris Hoffmann und Heinz-Peter Wierig.

Das Projekt „Aha!“ bietet Alleinerziehenden in Speyer samstags eine kostenlose Kinderbetreuung. Mit den generierten Spendengeldern wird das qualifizierte Betreuungsangebot durch ausgebildete Fachkräfte gewährleistet sowie die Bereitstellung der Örtlichkeiten für die nächsten Monate gesichert.

Die Initiatoren der Bieneninitiative nutzen die Spende zur Beschaffung notwendiger Materialien und den Einkauf wichtiger Dienstleistungen zur Verwirklichung des Gartens. Zudem wird mit den Geldern das Kursangebot an der Volkshochschule „Naturnah gärtnern im Hummelgarten“ ermöglicht.

Der Club ist stolz darauf, erneut die komplette Spendensumme durch den alleinigen Verkauf der Engelsschokolade erzielt zu haben und bedankt sich bei allen Käufern und Sponsoren.

Erstmals präsentiert sich der LC Speyer Palatina als moderner und gemischter  Serviceclub am 19.03.2019 auf der Speyerer Ehrenamtsmesse in der Stadthalle. Dort wird Interessierten das Clubleben und die Lions Organisation vorgestellt.

Bis 30.04.2019 können noch Förderanträge für die diesjährige Schokoladenaktion gestellt werden. Richtlinien und Anträge stehen auf der Webseite www.lc-speyer-palatina.de zur Verfügung.

Die Sieger des diesjährigen Malwettbewerbs „Speyerer Schutzengel“ stehen fest

Verkaufsstart der begehrten Engel-Schokolade erstmalig auf dem Königsplatz beim Speyerer Wochenmarkt diesen Samstag 

Der beliebte Malwettbewerb des Lions Club Palatina an den Speyerer Grundschulen geht dieses Jahr in die fünfte Runde. Zum kleinen Jubiläum waren neben den bekannten Engelbildern auch erstmals Weihnachtsmänner mögliche Motive. Erneut haben sich mehr als 1000 Schüler daran beteiligt.

Am gestrigen Mittwoch wurden die drei Gewinnerkinder von der aktuellen Präsidentin Andrea Schuff sowie den Clubmitgliedern Alison Grewenig und Vibeke Walger in den Schulen besucht und ausgezeichnet. Zudem freut sich jede Klasse über EUR 250,00 Zuschuss zur Klassenkasse.

Die Gewinner sind Dilay, 1e, von der Zeppelinschule, Milaim, 3a, von der Vogelgesangschule sowie Leonie aus der 3d in der Siedlungsschule. Wie jedes Jahr zieren die Siegerbilder die Banderolen der drei Schokoladensorten. Neben weißer Kokos-Mandel und Himbeeren in Zartbitter komplettiert dieses Jahr erstmals Nougat das Sortiment.

Offizieller Verkaufsstart der Schokolade ist dieses Jahr auf dem Speyerer Wochenmarkt (Königsplatz). Diesen Samstag steht ab 08:00 Uhr die leckere Chocolaterie-Schokolade zum Verkauf.

Die öffentlichen Verkaufsaktionen des Clubs finden an folgenden Terminen statt:

Samstag, 10. November, 08:00 bis 13:00 Uhr, Wochenmarkt Königsplatz

Samstag, 24. November, 08:00 bis 13:00 Uhr, Wochenmarkt Königsplatz

Samstag, 01. Dezember, 10:00 bis 14:00 Uhr,  Postgalerie

Sonntag, 09. Dezember, 11:00 bis 18:30 Uhr, Berliner Platz

Samstag, 15. Dezember, 10:00 bis 14:00 Uhr, Postgalerie

Ab Montag, 12. November kann die Schokolade mit den Gewinnerbildern an den Verkaufsstellen erworben werden. Diese sind Hotel Salischer Hof, Springers Kaffeemanufaktur, Spei´rer Buchladen, Einhorn Apotheke, Bären Apotheke, Ludwig Apotheke, GEWO, Bea Benz, EP: Seidel,  Finanzrenner, Optik Steck, Intersport Scheben, Antje Liebscher, Trendkosmetik Petra Spieß, B. Harant GmbH

Der Erlös der diesjährigen Engelaktion geht zugunsten des Kinderschutzbunds mit dem Projekt  „AhA! Atem holen für Alleinerziehende“ und an die Bieneninitiative Speyer mit dem Erlebnisraum Speyerer Hummelgarten.

Die Mitglieder des LC Speyer Palatina sind zuversichtlich, dass auch die diesjährige Verkaufsaktion an die guten Ergebnisse der Vorjahre anknüpfen wird.

Erstes Suppenfest am Speyerer Geschirrplätzel erfährt großen Zuspruch

Rund 3.000,00 € wurden für den Härtefonds der Stadt Speyer erwirtschaftet

Speyer, 29.10.2018. Die Mitglieder des Lions Club Palatina Speyer kamen bei herbstlichen Temperaturen ordentlich ins Schwitzen. Bereits gegen 14:00 Uhr waren fast alle Suppentöpfe leer. 195 Liter Suppe, gestiftet von 13 vorwiegend Speyerer Gastronomen, fanden in Rekordzeit ihren Abnehmer. Kurz darauf folgten Wein und Sekt. Gegen 15:00 Uhr meldete die bis 18:00 Uhr angesetzte Veranstaltung frühzeitigen Ausverkauf.

„Damit haben wir nicht gerechnet. Der Ansturm hat uns als Clubteam alles abverlangt. Es war eine tolle Veranstaltung, die von Speyerern und Touristen super angenommen wurde. Binnen weniger Stunden konnten rund 3.000,00 € für den Härtefonds der Stadt Speyer erwirtschaftet werden. Ein hervorragendes Ergebnis. Wir nehmen viel Positives mit, werden den Tag intern Revue passieren lassen, und planen das Suppenfest im kommenden Jahr zu wiederholen.“, so Clubpräsidentin Andrea Schuff.

Michael Stöckel, zuständig für Kindertagesstätten und Kindertagespflege bei der Stadt Speyer, stand ebenfalls hinter den Töpfen und schenkte zusammen mit den Lions Mitgliedern Suppe aus.

Der Club verzichtete bei der Bewirtung seiner Gäste komplett auf Plastik. So waren unter anderem die Suppenbecher aus Zuckerrohr, die Tabletts aus Palmblättern und die Suppenlöffel aus 100% biologisch abbaubarem PLA.

Nach dem Suppenfest ist vor dem Schutzengelschokoladenverkauf. Die beliebte Schokolade wird wieder vom Lions Club Speyer Palatina ab dem 10.11.2018 verkauft. Eine gesonderte Pressemitteilung folgt.

Bildquellennachweis: © Herr Bernhard Bumb

Am Samstag: Suppenfest am Geschirrplätzel

Suppe an Suppe für den Härtefonds Stadt Speyer: Lions Club Speyer Palatina, Speyerer Gastronomen und Partner

Suppen kosten, sich treffen, ein Glas Wein und den Herbst genießen – und Löffel für Löffel den Härtefonds der Stadt Speyer unterstützen: Dazu bittet am kommenden Samstag, 27. Oktober 2018, ab 11 Uhr, der Lions Club Speyer Palatina gemeinsam mit 13 Gastronomen aus Speyer und dem Umland sowie weiteren engagierten Partnern auf das Geschirrplätzel. „Die Resonanz auf die Idee war für uns extrem motivierend,  sowohl von den Gastronomen als auch von unseren Unterstützern,  wie dem Weingut Ellermann-Spiegel, dem Winzerverein Deidesheim,  den Brotpuristen, Straub Catering, dem Partyzelt-Verleih Seibert und vielen anderen“, sagt Andrea Schuff, Präsidentin des Lions Club Speyer Palatina. „Jetzt hoffen wir auf viele Gäste, die bei einer warmen Suppe oder auch unserem Suppen-Tasting einen Stopp auf dem Geschirrplätzel einlegen und mit uns das Projekt „Härtefonds  Stadt Speyer – Mittagsverpflegung in Kindertagesstätten und Schulen“ unterstützen.

Der Härtefonds ermöglicht Kindern und Jugendlichen aus finanzschwachen Familien die anteilige Befreiung von den Verpflegungskosten während der Betreuungszeit.

Lions Club Speyer Palatina sucht Gastronomen zur Unterstützung

Die Domstadt wird um ein kulinarisches Highlight reicher: Am 27. Oktober bittet der Lions Club Speyer Palatina zum Suppenfest am Geschirrplätzel. Verschiedene Suppen kosten und genießen, sich treffen, ein Glas Wein und den Herbst genießen, eine attraktive Pause an diesem Herbstsamstag ab 11 Uhr in der Speyerer Innenstadt – das ist die Idee der Veranstaltung. Das Ziel ist der gute Zweck, in diesem Fall das Projekt „Härtefonds Stadt Speyer – Mittagsverpflegung in Kindertagesstätten und Schulen“. Der Härtefonds ermöglicht Kindern und Jugendlichen aus finanzschwachen Familien die anteilige Befreiung von den Verpflegungskosten während der Betreuungszeit.

 „Wir freuen uns,  dieses Projekt mit dem Suppenfest am Geschirrplätzel zu unterstützen“, sagt Andrea Schuff, Präsidentin des Lions Club Speyer Palatina. „Und hoffen auf die Unterstützung der Speyerer Gastronomie.“ Interessierte Gastronomen, die bereit sind, 15 Liter Suppe zu spenden, sind herzlich eingeladen, ihr Interesse über info@lc-speyer-palatina.de anzumelden:  Aktuell sind zehn Suppentöpfe zu füllen.  

Ebenso wie die gesamte Organisation, Auf- und Abbau sowie den Verkauf von Suppe, einem sogenannten Suppentasting und Getränken übernimmt der Lions Club Speyer Palatina: Der Erlös des Tages soll möglichst 1:1 an das Projekt gegeben werden. „Den teilnehmenden Gastronomen bieten wir eine wertige Präsentation in schöner Atmosphäre – und die Möglichkeit, sich mitten in der Stadt ohne Personalaufwand und buchstäblich ‚Suppe an Suppe‘ mit Kolleginnen und Kollegen vorzustellen.“