2. Suppenfest am Geschirrplätzel

Suppe an Suppe für den Härtefonds der Stadt Speyer: Lions Club Speyer Palatina, Speyerer Gastronomen und Partner

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Herbst rührt der Lions Club Speyer Palatina kommenden Samstag in zweiter Auflage die Suppentöpfe für den guten Zweck. Erneut heißt es Suppen kosten, sich treffen, ein Glas Wein und den Herbst in der Speyerer Innenstadt genießen – das ist die Idee der Veranstaltung. Das Ziel ist der gute Zweck und das Projekt „Härtefonds der Stadt Speyer – Mittagsverpflegung in Kindertagesstätten und Schulen“ zu unterstützen. Der Härtefonds ermöglicht Kindern und Jugendlichen aus finanzschwachen Familien die anteilige Befreiung von den Verpflegungskosten während der Betreuungszeit.

Dazu bittet am kommenden Samstag, den 26. Oktober 2019, ab 11 Uhr, der Lions Club Speyer Palatina gemeinsam mit 16 Gastronomen aus Speyer und dem Umland sowie weiteren engagierten Partnern auf das Geschirrplätzel.

„Nachdem unsere Suppen bei der letztjährigen Premiere bereits um 13 Uhr ausverkauft waren, haben wir in diesem Jahr aufgestockt und weitere Gastronomen an Bord geholt. Wir freuen uns sehr, dass wir für diese Veranstaltung abermals lokale und überregionale Partner und Unterstützer gewinnen konnten“, sagt Alison Grewenig, Präsidentin des Lions Club Speyer Palatina. „Jetzt hoffen wir natürlich auf viele Gäste, die bei einer warmen Suppe oder auch unserem beliebten Suppen-Tasting einen Stopp auf dem Geschirrplätzel einlegen und mit uns den städtischen Härtefonds unterstützen.“

Print Friendly, PDF & Email