Lions Club Speyer Palatina sucht Gastronomen zur Unterstützung

Die Domstadt wird um ein kulinarisches Highlight reicher: Am 27. Oktober bittet der Lions Club Speyer Palatina zum Suppenfest am Geschirrplätzel. Verschiedene Suppen kosten und genießen, sich treffen, ein Glas Wein und den Herbst genießen, eine attraktive Pause an diesem Herbstsamstag ab 11 Uhr in der Speyerer Innenstadt – das ist die Idee der Veranstaltung. Das Ziel ist der gute Zweck, in diesem Fall das Projekt „Härtefonds Stadt Speyer – Mittagsverpflegung in Kindertagesstätten und Schulen“. Der Härtefonds ermöglicht Kindern und Jugendlichen aus finanzschwachen Familien die anteilige Befreiung von den Verpflegungskosten während der Betreuungszeit.

 „Wir freuen uns,  dieses Projekt mit dem Suppenfest am Geschirrplätzel zu unterstützen“, sagt Andrea Schuff, Präsidentin des Lions Club Speyer Palatina. „Und hoffen auf die Unterstützung der Speyerer Gastronomie.“ Interessierte Gastronomen, die bereit sind, 15 Liter Suppe zu spenden, sind herzlich eingeladen, ihr Interesse über info@lc-speyer-palatina.de anzumelden:  Aktuell sind zehn Suppentöpfe zu füllen.  

Ebenso wie die gesamte Organisation, Auf- und Abbau sowie den Verkauf von Suppe, einem sogenannten Suppentasting und Getränken übernimmt der Lions Club Speyer Palatina: Der Erlös des Tages soll möglichst 1:1 an das Projekt gegeben werden. „Den teilnehmenden Gastronomen bieten wir eine wertige Präsentation in schöner Atmosphäre – und die Möglichkeit, sich mitten in der Stadt ohne Personalaufwand und buchstäblich ‚Suppe an Suppe‘ mit Kolleginnen und Kollegen vorzustellen.“

Print Friendly, PDF & Email